Chronik

1991/92

1991/92 wurde zunächst seitens der Stiftung ein Konzept für eine vernetzte Struktur zur Betreuung älterer Menschen am traditionsreichen Standort in Glaucha erarbeitet. Das Konzept basierte darauf, den über Jahrhunderte gewachsenen Charakter der Stiftung zu erhalten und durch moderne Aspekte zu erweitern. Zu diesem Sanierungskonzept fasste der Stadtrat der Stadt Halle 1992 und 1993 zwei Beschlüsse, welche die Grundlage für die Finanzierung der Umbaumaßnahmen schufen. Darüber hinaus wurden Landesfördermittel beantragt und bewilligt. Insgesamt standen der Stiftung bis zum Abschluss der Sanierungsarbeiten ca. 40 Millionen DM zur Verfügung. Wobei ein erheblicher Teil von der Stiftung selbst getragen wurde.

1991 fand die 650 Jahrfeier im Hospital statt. Zu dieser Zeit waren 185 alte und pflegebedürftige Menschen hier untergebracht. Allerdings konstatierte der damalige Sozialminister Werner Schreiber, dass 40 % der vorhandenen Pflegeplätze nicht
mehr sanierungsfähig seien.

Chronik